Meins

Darf ich vorstellen: 


Das ist Tsunami Jr. oder auch „Meins“. 

Wölkchen aka Tsunami ist ja über die Regenbogenbrücke. Und diese kleine Maus ist genauso narrisch wie es Wölkchen war. Daher Tsunami Jr. 😜

„Meins“ deshalb, weil es k1 gehört und ich es immer zum kuscheln hole und dann „Meins“ sage … 😂

Advertisements

Einzug

Darf ich vorstellen: 


Filou und Leyla. 

Sind letzte Woche bei uns eingezogen. Acht Wochen sind die beiden Schwestern alt. 


Die beiden sind soooo süß. 


Und das ist nun unsere Hasen-WG… alles Weiber… 

  • Oben: Frieda, Snowy
  • Mitte: Leyla
  • Unten: Gweny, Filou

Erneuter (tierischer) Zuwachs

Wie bereits schon erwähnt, haben wir mit „unserem“ Züchter ausgemacht, dass wir noch ein älteres Weibchen holen. 

Gesagt … Getan. 

Nur…. ähem… ach seht selber. 

Das ist Elli. Sie ist von 2007. 

Sie ist genauso groß wie unsere Jogi aber 2 Jahre jünger. 

Dann war da im „Abgabegehege“ noch ein kleineres Weibchen (und sonst keine andere Schildi). Der Mann meinte dann „die nehmen wir auch gleich noch. Ich muss sonst nächste Woche nochmal her fahren“… Tjaaaa…. der kennt seine Familie. 

Darf ich vorstellen: Das ist Trixi. Sie ist von 2009. 


Sehen alle gleich aus? Moment… 

  • Links: Elli (37)
  • Rechts unten: Jogi (15)
  • Rechts oben: Trixi (43)

(Die Ziffern sind vom Züchter um sie auseinander halten zu können)

Wer gedacht hat, dass es das nun war kennt uns schlecht. 

Da war noch ein Babykrötchen. Das letzte aus dem „Wurf“ wo schon Flitzi her ist. Also ein direktes Geschwisterchen. 

Nach langem Betteln (auch mit Tränen) von k2 haben wir es dann auch mitgenommen. 

Es heißt nun Joshi (hat die 2).


Nun sind wir komplett und wir bauen seit Tagen am neuen Gehege für die 3 Weiber. 


(Unten links ist Maxi mit der Nr. 18)

Flitzi

Wir waren vor 2 Wochen auf der Vivaristika in Bindlach. Das ist eine Terrarienbörse. 

Unser Züchter, von dem wir Maxi und Jogi haben (sowie Baby, welches ja damals nach 6 Monaten gestorben ist), war auch wieder dort. Wir haben uns lang unterhalten und besprochen, dass Maxi… unser freches und sehr „aufdringliches“ Männchen… neben Jogi noch ein 2. Weibchen bekommen soll. Vielleicht entspannt sich die Situation dann etwas. Momentan halten wir die beiden ja größtenteils getrennt. 

Das 2. Weibchen wird dann in etwa 8-10 Jahre alt sein. Komm drauf an, für welches wir uns entscheiden 😊. Wir werden ihn bald mal besuchen, unseren Züchter. Er ist jetzt nicht soooo weit weg aber auch nicht mal schnell um die Ecke. 

Und wie das halt so ist, konnten wir an den kleinen Schildis nicht vorbei gehen. Und somit ist Flitzi nun hier eingezogen. 


Flitzi ist 2 Jahre alt. Ob männlich oder weiblich ist noch nicht ersichtlich. 

Unser kleines bewohnt im Moment ein eigenes Gehege. 

(Die 1 auf dem Panzer ist vom Züchter zum auseinander halten und geht mit der Zeit ab. Maxi hatte die 18 und Jogi die 15 😊)

Und hier mal alle drei mit meiner Hand als Größenvergleich:

  • Oben: Jogi (11 Jahre)
  • Mitte: Flitzi (2 Jahre)
  • Unten: Maxi (12 Jahre)

Maxi wohnt nun seit 11 Jahren bei uns und war ja mal für 1 Jahr verschwunden. 

Jogi haben wir nun seit 10 Jahren. 

Eine neues Zuhause …

… haben nun Speedy und Schlumbi. Das sind die beiden Wellis, die keine Schwanz- und Flügelfedern haben und nicht fliegen können. Schlumbi ist auch unser einbeiniger Pirat.

In der großen Voliere ging es mit ihnen nicht gut. Die ist ja über 1,20 m groß und die beiden haben sich immer von ganz oben runter plumpsen lassen. Ohne sich abzufangen. Das tat riesen Schläge. Bisher haben sie sich nichts getan…aber das ist nur eine Frage der Zeit. Andere Einstreu oder anderer Bodenbelag ist nicht so umsetzbar… 

Eine Lösung musste her…

Also…. Ich hab den großen Vision-Käfig (den größten den es von dieser Serie gibt) etwas umgebaut. Der ist 70 cm breit und auch von der Tiefe her super. In der Höhe habe ich ihn halbiert…okay… auf dem Bild sieht er jetzt kleiner aus als er ist.

IMG_7886

Hier sieht man das neue Zuhause etwas besser (und aktueller). Sie haben nun genügend Klettermöglichkeiten. Sie fliegen nicht und spielen auch nicht viel. Sie beobachten meist nur…

IMG_7935

Die beiden fühlen sich da nun sichtlich wohler… kommen überall hin. Sie zwitschern, aber rufen nicht nach den anderen. Sie hängen auch nicht am Gitter um die anderen zu beobachten. Sie sind ruhig und gemütlich im Käfig. Auch wenn ich die Türen aufmache, gehen sie nicht nach außen oder versuchen sonst irgendwie in den alten Käfig zurück zu kommen. Ich glaube, sie sind ganz froh ihre Ruhe zu haben (und die Leckereien für sich allein).

Von der Tiefe her ist der Käfig so breit, dass der Mann mir das Schränkchen verbreitern musste, damit er einen guten und sicheren Stand hat…

IMG_7940IMG_7941IMG_7942

Ich denke, es war so eine richtige und gute Entscheidung. Die beiden verstehen sich auch ganz gut. Mal sehen, wie es in der nächsten Zeit so läuft.

Vor allem kann ich jetzt viel besser ihr Futter etc. kontrollieren.

  

    
   
Und wie wohl die sich fühlen sieht man hier…. ich hab den Käfig erst GESTERN sauber gemacht… 

  
(Der Stecken vorne geht schräg vom Boden hoch zum Gitter)

Kiki, was bist du nun?

Vom Züchter wurde uns gesagt, dass Kiki eine Henne ist.

Okay.

Ich dachte mir dann, dass sie dafür eigentlich viel zu kleine Nasenlöcher hat. Aber gut. Meine Zeit als Züchterin liegen ja nun schon 20 Jahre zurück. Vielleicht hab ich das ja nicht mehr so auf den Schirm … und wegen blaue Wachshaut = Hahn und braune Wachshaut = Henne … dem ist ja nicht so. Das weiß man ja mittlerweilen. Damals hat auch meine Henne mit blauer Wachshaut eifrig Eier gelegt, diese bebrütet und hatte wunderschöne Kükis.

So weit so gut.

Das ist Kiki:

IMG_0635.JPG

Kiki ist nun 7-8 Monate alt. Sie hat von jeher eine rosa Wachshaut. Sie wurde vom Züchter als „fehlfarbend“ aussortiert. Meine Vermutung: Da steckt ein Lutino mit drin, da sich die Wachshaut so gar nicht verändern will.

Womit ich dann auch beim Thema wäre…

Kiki hängt sehr an Bluebell… ihres Zeichens definitiv eine Henne. Sie busseln viel.. (was eigentlich alle meine Vögel untereinander machen). Das ist ja nichts ungewöhnliches… 

  

    
  

Tja… und nun habe ich beobachtet, dass Kiki auf Bluebell „aufsteigen“ wollte… ähm tja.

Und nun? Doch ein Hahn? 

   
   

  
Ich bin mir eigentlich zu 99% sicher…

Und Bluebell? Die hat grad im Moment Schwierigkeiten beim Fliegen… Nagt alles extrem an… Trägt Federn durch die Voliere… Und wird hinten immer dicker. 

   
   

Wir werden sehen…