Dekoratives Rumliegen

Ich hab es mal wieder geschafft. 

Als ich am Palmsonntag die Haustür schmückte, hab ich beim runtersteigen von der Leiter eine …  bzw waren es sogar zwei … Stufen übersehen. Und ja, es heißt Sprossen. Ich meine aber nicht eine Trittleiter sondern so eine Kippleiter vom Dachboden. Und die hat Stufen. Basta. 

Egal. Übersehen ist übersehen. 

Ich hab nen Abgang gemacht, bin blöd aufgekommen und zack… Schmerz in der Kniekehle. Aber was für einer. Holla. (Aber die Deko, die ich in Händen hielt, hab ich nicht fallenlassen… ich Held). 

Natürlich bin ich erstmal nicht zum Arzt. Der Schmerz war dann ja auszuhalten und das Knie beweglich. Naja fast. Richtig stark abknicken konnte ich es nicht. 

Aber einen Tag später hatte ich eh nen Termin beim Orthopäden. 

Also am Montag hin. Nach dem Röntgen hieß es zuerst, dass es wahrscheinlich der Innenmeniskus wäre. Eine OP stand im Raum. Der Arzt wollte aber noch ein MRT abwarten, weil er sich nicht sicher war bzw. nicht alles am Röntgenbild erkennen konnte. 

Also am Dienstag ins MRT. 

Am Mittwoch wieder zum Facharzt und da kam dann raus, dass ich eine Kreuzbandteilruptur habe und der Innenmeniskus zwar nen Schaden hätte, er sich aber noch nicht löse. 

Und somit keine OP. Uffz. 

Ich habe nun eine Orthese. Die muss ich nun bis zum 15.5.17 dauerhaft tragen. Da hab ich wieder nen Termin. Die Orthese wird dann da neu eingestellt und das Bein wieder untersucht. 

Da wir in 6 Wochen für 2 Wochen in den Urlaub fahren, wird weiter erstmal nichts gemacht. Nach dem Urlaub gibt es ein erneutes Nachjustieren plus leichte Physio. 

Und so sieht das jetzt aus:


Ich soll das Bein schonen und nicht so viel belasten. 

Na denn… ich lieg dann mal dekorativ in der Gegend rum. 

Hab ich gut gemacht, oder? 

🙄🙄