Alpaka-Loop

Ich hab was neues angefangen (und auch schon beendet)… 

Und zwar redet das Tochterkind von nichts anderem mehr als von einem Alpaka. Einem echten Alpaka. Aber das kommt ja gar nicht in die Tüte geschweige denn in den Garten oder sonst wo hin. 
Also habe ich mir gedacht, wenn sie unbedingt ein Alpaka haben will dann soll sie halt eines kriegen. Und zwar in Form eines Loops. Hö hö hö… 
Genommen habe ich diese Wolle:


Schön weich und flauschig. Mit 70% Babyalpaka. 

Doppelt genommen auf der 10er Nadel. 


Als Muster habe ich das falsche Patent genommen. 

(Ungerade Maschenzahl, 2 re 2 li, immer mit RM und dann 2 re beginnen)


Er ist echt toll geworden. Sie bekommt ihn dann am Samstag zu ihrem 16. Geburtstag. 

Anprobiert hat sie ihn schon. Sie bekommt ihn locker zweimal und etwas enger dreimal um den Hals. 


Somit hat sie dann nun Ihr Alpaka… 🙊

Advertisements