Eine gefilzte Fee

Ich war mal wieder kreativ.

Am Wochenende war ich hier auf einem Ostermarkt. Dort hab ich mich sofort in die gefilzten Feen aus Märchenwolle verliebt.

Eine Lavendelfee und eine andere kleinere Fee durften hier einziehen.

Und das sind sie:



Ich finde die ja total toll.

Nach ein wenig hin und her suchen und einem Video auf youtube fällte ich den Entschluss, dass ich das mal selber probiere…

Also bin ich heute früh los und hab mir Material und Werkzeug fürs Nadelfilzen geholt. Und am Nachmittag hab ich dann losgelegt. Ohne Anleitung. Ich hab mir nur gestern ein Video dazu abgesehen.

Und das ist sie:


Meine erste selber gebastelte Fee!! Ist sie nicht toll geworden?

Ich bin total verliebt.


Klar, sie ist noch verbesserungswürdig.

Der Kopf ist zu klein bzw zu locker. Und das Kleid gehört noch etwas dichter. Auch um die Schultern/Hals muss ich sauberer arbeiten…. Aber für das erste Mal?



Auch von hinten bin ich echt zufrieden… Sie ist zwar ganz einfach und ohne Schnickschnack aber das braucht sie nicht.

Fragt aber nicht, wie oft ich die Filznadel im Finger hatte.

Für mein allererstes Mal kreativ sein mit Filz (bzw Märchenwolle) find ich sie super schön. Ich dachte, die ersten paar Versuche landen in der Tonne…

Es war somit nicht die letzte Fee von mir.

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine gefilzte Fee

    • claud 21. März 2016 / 20:49

      Danke… Hab zuerst nicht gedacht, dass das was wird 😊

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.