Roßhaupten 2012–(30.12.)

Unser letzter Urlaubstag… begann etwas verschlafen.

Als wir uns endlich mal aus dem Bett geschält haben gab es Frühstück und dann sind wir mal wieder in Richtung Österreich aufgebrochen… shoppen (*g*) war ja nicht, war ja Sonntag.

Der Hahnenkamm war unser Ziel…

Dort ging es erstmal mit den Gondeln rauf. Oben gab es aber wenig zu guggen… bzw. viel Gegend gab es. Direkt von der Bergstation gingen schon die Skipisten los und es gab nur einen kleinen Fußweg zu einer völlig überfüllten Hütte. Wir haben nur ein paar Bilder gemacht und sind dann wieder runter “gegondelt”… Smiley.

IMG_2353IMG_2365IMG_2369IMG_2370IMG_2373IMG_2380IMG_2405IMG_2418IMG_2455

Wir sind dann zurück in die FeWo um dort etwas zu essen… war ja scho fast halb drei und da kriegst nirgends mehr was Gescheites zu Mittag… *g*.

Da ich am Hahnenkamm während der Talfahrt in den Unterzucker gerauscht bin – was schon ewig nimmer passiert ist – und ich deshalb  (dummerweise… ja schimpft nur mit mir) so gut wie gar net darauf vorbereitet war… (hatte aber im Auto redbull liegen, was dann auf ex rein musste sowie ne Packung skittles… die aber auch nur langsam gepusht haben)… war ich den Rest des Tages dezent neben mir… obwohl der Zucker wieder gepasst hat. Daher hab ich den Mann und kids alleine ins ABC-Bad nach Nesselwang geschickt und hab mich ne Stunde aufs Ohr geschmissen.

Gut erholt habe ich dann schon mal alles gepackt, so dass der Mann nur noch das Auto beladen musste.

Vorher sind wir aber noch Essen gegangen. Direkt in Roßhaupten selber. Und das war sehr sehr lecker… *g*.

IMG_2459IMG_5292[1]IMG_5296[1]IMG_5298[1]

Nach der Völlerei musste ich noch UNBEDINGT die beiden Schlösser bei Nacht fotografieren… was sich als sehr schwieriges Unterfangen rausstellte… egal ob mit Spiegelreflex, der Casio (auch ne gute, teure Kamera) oder dem Eierfon (man kanns ja mal probieren, wenn man am Ende mit seinem Latein ist)… die Bilder von Neuschwanstein sind scheiße… die von Hohenschwangau sind relativ gut geworden…

(Hihiiii… der Mann musste wegen mir (“stoooooooppp… halt SOFORT an… DAS ist ne super Perspektive”) mitten in der Pampa halten und prompt steht auf einmal die Polizei neben uns… die war aber sehr nett und freundlich und hat nur gedacht, dass wir evtl. Probleme mit dem Auto etc. hätten… *kicher*.. auf den Kommentar hin, dass die “Frau” nur ein paar Fotos machen will, mussten die beiden dann doch etwas schmunzeln… versteh ich zwar net aber egaaaaal… *kicher*)

Und hier meine grausamen Werke… (hab zwar immer mit ISO etc. rumgespielt… aber sie wurden net besser… ich brauch definitiv ein Stativ)…

IMG_2488IMG_2501IMG_2508IMG_2517IMG_2537

Wir sind dann erst um ca. 22.30 Uhr erst wieder in der Wohnung aufgeschlagen. Der Mann hat dann schnell die Dachbox montiert und das gröbste Zeug schon mal ins Auto geladen und später sind wir auch relativ zeitig ins Bett… (mussten ja früh raus, da wir bis spätestens 9.00 Uhr in Richtung Heimat unterwegs sein und mittags noch bei einer lieben Twitterfreundin aufschlagen wollten).

Advertisements