Rotkäppchen Sekt–alkoholfrei

Ich darf wieder testen.. juhuuuu… und noch was sooo feines dazu… und zwar über trnd…

Diesmal ist es Rotkäppchen Sekt… die alkoholfreie Variante.

Ansich mag ich den Rotkäppchen Sekt sowieso schon (vor allem den roten… yummiiiii) aber alkoholfrei? Hmm … wäre ja perfekt für mich. Bin ja eh ein alter Sektschlürfer (ne Flasche pack ich wunderbar alleine… da ist nichts dabei… bei zwei Flaschen fang ich dann schon an, ein paar schmutzige Lieder zum besten zu geben… *g*).

Aber warum perfekt für mich? … Na, ich bin doch Diabetiker und Diabetes und Alkohol ist da nicht so der Bringer.. es geht zwar, aber die Werte zicken dann doch immer etwas in der Gegend rum. (Anmerkung: Er ist – wie alle anderen “alkoholfreien” Sekte, Weine, Biere etc. auch nicht 100%ig alkoholfrei sondern hat (laut Gesetz) weniger als 0,5 vol. % Alkohol).

Noch dazu ist der “alkfreie” Sekt 50 % kalorienreduziert (ein Glas hat 50 % weniger Kalorien als ein Glas halbtrockener “normaler” Sekt)… na, das nenn ich dann mal “geeignet”. Jetzt muß er nur noch schmecken. Das werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren… *kicher*. Den Sekt gibt es in 2 Varianten: weiß und rosé … ich habe den weißen zum testen… (und werde aber bestimmt den rosé auch probieren, da ich rosé oder roten Sekt heiß und innig liebe).

Hier Bilder der Lieferung… jaaaaaa… sind ein paar Flaschen (6 große, 24 kleine).. *kicher*.. (der Postbote hat ganz schön geschnauft):

CIMG0673CIMG0674CIMG0675

About these ads

9 Kommentare zu “Rotkäppchen Sekt–alkoholfrei

  1. Hey, da kannst Du ja wirklich reichlich testen. Da bin ich doch sicher eingeladen ;)

    Ich wünsche Dir jedenfalls schon mal viel Spaß und laß es Dir schmecken.

    LG schickt Sunny
    (man liest sich leider nur noch selten, eigentlich schade)

  2. Ohhhhhh *sabber* Wie geil ist das denn bitte??? Ich freue mich für dich, dass du das testen darfst! Schade, dass ich so weit weg wohne, sonst würde ich direeekt mittesten :-)

    Lass es dir schmecken! Prost <3

  3. …hast du jetzt doch zuviel Alkohol erwischt, dass man gar nix mehr von dir hört, …oder wie???!!! ;-) ;-) ;-)

  4. Der Sekt schmeckt auch ohne Alkohol recht gut, finde ich. Meist wird vorm ersten Probieren viel gemotzt und gelästert, aber am Ende ist es eine Alternative, denke ich. Nur das mit den schmutzigen Liedern singen hinterher … das klappt damit nicht. hihihi
    Lass ihn dir gut schmecken!
    LG witchym

    • Danke… ja, ich finde auch, dass er eine gute Alternative ist… bin halt nunmal eine alte Viel-Sekt-Trinkerin und für mich ist das dann schon einen Bereicherung… *g*… (und schmutzige Lieder kann ich IMMER singen… *lach*)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.